portraitgalerieaktuelleskontaktLinkshome

   

2012

 
08.12. – 30.12.12paliano
((nicht persönlich anwesend))

FELDKIRCH / Vorarlberg
Paliano – Kunst, Musik, Literatur aus einer Dekade
Gruppenausstellung des Landes Vorarlberg der Stipendiaten und Stipendiatinnen des Atelierhauses in Paliano bei Rom
Ausstellungsort: Palais Liechtenstein, Feldkirch

Domus Artium
Seit mehr als 10 Jahren vergibt das Land Vorarlberg jedes Jahr mindestens drei Arbeitsstipendien für das Auslandsatelier in Paliano. 60 Vorarlberger Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen der Bildenden und Angewandten Kunst, der Musik, der Darstellenden Kunst, der Literatur und der Musik haben bisher das von mehreren Bundesländern gemeinsam angemietete Atelier- und Wohnhaus südöstlich von Rom besucht. Die Ausstellung im Palais Liechtenstein zeigt spannende Einblicke in unterschiedliche Herangehensweisen zeitgenössischer künstlerischer Arbeit und bietet zudem einen Überblick über die künstlerische Vielfalt der in Vorarlberg lebenden Kunstschaffenden.

> Animationsvideo "Guten Tag - Buon Giorno"

>> Einladungskarte
>> KünstlerInnen
>> www.palaisliechtenstein.at


15.–17.11.2012
universität hamburg
((nicht persönlich anwesend))

HAMBURG / D
Universität Hamburg
Vortrag von Franzsika Bruckner
Tagung der "Arbeitsgruppe Animation" der Gesellschaft für Medienwissenschaft
> Video "Tintenkiller"
>> http://www.gfmedienwissenschaft.de/www/index.php?TID=1142
>> http://www.ag-animation.de


10.10.2012 - 30.01.2013 Mutterschutz
06.10.2012
Katalog-Cover

DORNBIRN
ORF-Funkhaus Dornbirn (im Rahmen der Langen Nacht der Museen)
Katalogpräsentation (Bucher Verlag Hohenems)
anlässlich der Ausstellung "Erst einmal zurück ins Funkhaus" (11.01.-27.03.2012)
>> Einladungskarte
>> http://langenacht3.orf.at/detail-new/bl/vorarlberg/li/orf-funkhaus-dornbirn
>> http://www.quintessence.at/kategorie/inhalt/aktuelle-meldung

Ab 17 Uhr finden verschiedene Programmpunkte statt, darunter auch die Präsentation des Kataloges von Veronika Schubert, der anlässlich der heurigen Einzelausstellung "Erst einmal zurück ins Funkhaus" beim Bucher Verlag Hohenems erschienen ist. Der Katalog, sowie die speziell angefertigten Vorzugsausgaben (50 Stück) werden an diesem Abend erstmals erhältlich sein. Jeder Vorzugsausgabe liegt eine kleine Überschriftenarbeit bei. Es handelt sich dabei um jeweils eine Frage aus einer Tages- oder Wochenzeitung.
Fragen stellen eine Besonderheit unter den Zeitungsüberschriften dar, da sie besonders rar sind.

>>Übersicht über die 50 Vorzugsausgaben-Beilagen


28.09.2012, 20:30 Uhr
onomato künstlerverein
DÜSSELDORF / D
Vortrag von Franzsika Bruckner
Filmkunst des Dazwischens – Experimentelle Hybridformen des Animations- und Realfilms
Onomato Künstlerverein, Düsseldorf
Veranstaltungsort: filmwerkstatt, Birkenstr. 47
> Video "Tintenkiller"
>> h ttp://onomato-verein.de/termine/index.html


Augustin
Ausgabe 327
5.09.-18.09.2012
Augustin-Beilage


WIEN
Doppelseitige Abbildung in der Zeitung Augustin (Beilage paraflows .7)
> 2 Standardsituationen


EÖ: 18.09.2012, 17:30 Uhr
Dauer: 19.09-24.10.2012
Frejm baj Frejm
BRNO / SK
Gruppenausstellung "Frejm baj Frejm"
Galerie TIC
kuratiert von Daniela Krajcova
> Video "Säg gaad"
>> http://galerie-tic.cz/2012/09/frejm-baj-frejm


EÖ: 13.09.2012, 19:00 Uhr
Dauer: 14.09. – 20.10.2012
paraflows
WIEN
paraflows .7 - Festival für digitale Kunst und Kulturen
das weisse haus, Argentinierstrasse 11, 1040 Wien
Ausstellung "Reverse Engineering"
Öffnungszeiten: Di–Fr 13h – 19h, Sa 12h – 17h und nach Vereinbarung
mit Sylvia Eckermann, Gabriele Edelbauer, Ursula Endlicher, Judith Fegerl, Karin Fissthaler, Agnes Fuchs, Ulrike Gabriel, Elisabeth Grübl, Hanakam & Schuller, Anna Fríða Jónsdóttir, Linda Kronman / Andreas Zingerle, Claudia Larcher / Leo Peschta, Sonia Leimer, Jen Liu, Veronika Schubert, Nina Rike Springer, Nita Tandon, Flora Watzal, Marcelina Wellmer
kuratiert von Judith Fegerl
> Videoinstallation "V heute" und Animationsvideo "Tintenkiller"
>> http://www.paraflows.at


EÖ: 08.09.2012, 18:00 Uhr
Dauer: 09.-30.09.2012
animaux
VILLE SUR JARNIOUX / F
Galerie Chybulski
08.-30.09.2012
Gruppenausstellung "Animaux“,
> Videostills aus dem Animationsloop "Tschüss, altes Kamel"
(Bewegungsstudie nach Eadweard Muybridge) + Video-DVD
>> http://www.chybulski.eu/Deutsch/dville.htm


EÖ: 02.08.2012
Dauer: 03.08.-16.09.2012
asifakeil

WIEN
"Säg gaad“

ASIFA-Keil, Museumsquartier, Wien
Eröffnung am Donnerstag 02.08.2012, 19 Uhr.
+ Videoscreening (nur am Eröffnungsabend!)
von Veronika Schuberts Animationen und Kurzfilmen
im Raum D / quartier21, Museumsquartier, Wien
im Rahmen von MQ Summer of Fashion

>> Link zu ASIFA Austria
>> Link zu MQ Summer of Fashion


26.07.2012
Kunsthaus Bregenz


BREGENZ
Dialogführung

von Winfried Nußbaummüller und Veronika Schubert
zur Ausstellung von Ed Ruscha
26.07.2012, kub, Kunsthaus Bregenz


22.07.2012
cinema next

FELDKIRCH
Cinema Next Filmnacht

Poolbar Festival Feldkirch / Vorarlberg
> Calle San Francisco, 2011, 4 min
> Die Themen des Tages, 2012, 4 min

>> Link zum Poolbar Festival



19.07.-25.11.2012
mima middlesbrough


MIDDLESBROUGH / UK
"Metadomestic" (Wanderausstellung der Oberösterreichischen Landesgalerie, Linz, 2011)
im MIMA / Middlesbrough Institute of Modern Art, Middlesbrough / UK
> Animationsvideo "Tele-Dialog", sowie gestrickte Videostills.

>> http://www.visitmima.com/exhibitions/currentdetail.php?id=99

28.06.2012
fest anca zilina

ZILINA / SK
Ausstellung "Frejm baj Frejm" - kuratiert von Daniela Krajcova
im Rahmen des Animationsfilmfestivals Fest Anca in Zilina / Slowakei

Eröffnung: 28.06.2012:
17 Uhr -Povazska Gallery, Zilina.
18 Uhr - Neologist Synagogue, Zilina
Ausstellungsdauer: bis 15.07.2012

> Video "Säg gaad" in der Ausstellung in der Neuen Synagoge
> Video "Tele-Dialog" bei einem Screening im Rahmen des Festivals

>> Link zum Festival


15.06.2012
Ausstellung Tiere

FELDKIRCH
Gruppenausstellung „Tiere“, Antiquariat Chybulski, Bahnhofstrasse 11, 6800 Feldkirch
15. Juni, ab 20:30 Uhr
tschüss, altes kamel

> gerahmte Videostills aus dem Animationsloop "Tschüss, altes Kamel" (Bewegungsstudie nach Eadweard Muybridge) + Video-DVD


15.06.2012
10 Jahre galerie blaugelbezwettl


ZWETTL
Präsentation des Jubiläumskatalogs 2002-2012

10 Jahre galerie blaugelbezwettl, Zwettl / Niederösterreich

Freitag, 15.06.2012, ab 14 Uhr
ausstellung / musik/ lesung / galeriefest / katalogpräsenation


04.05.2012
10 Jahre Forum


LINZ
„Über Lebenskunst“ - 10 Jahre Alumni forum der Kunstuniversität Linz

18:00 Uhr: „Und was machst du so?“ (Titel des Programmpunktes nach einer Installation von Veronika Schubert, afo, Herbert-Bayer-Platz 1, seit 2004)
Einblicke in Lebensentwürfe, Handlungsspielräume, Werdegänge, Alltagsabläufe und Realitäten von AbsolventInnen der Kunstuniversität Linz

Zum 10 jährigen Bestehen erscheint eine Publikation, die einen Rückblick über die Aktivitäten des forum und eine Dokumentation des forum Stipendiums beinhaltet.

>> Broschüre online ansehen


04.-13.05.2012
weisses haus


WIEN
die weisse ab-haus-verkaufs-kunstschau
Jahresgabenausstellung

Eröffnung: 03.05.2012:19h

das weisse haus Satellit Argentinierstraße 11, Innenhof rechts, 1040 Wien

Ausstellungsdauer: 04.-13.05.2012
Öffnungszeiten: Mo-Fr 15-20h, Sa+So 13-18h

> Bilder aus der Serie "Standardsituationen"

>> LInk zum weissen haus

03.05.2012
YAA logo


LINZ
Young Art Auction
Haus der Energie AG, Böhmerwaldstraße 3, 4020 Linz
Veranstaltet von artware.cc

> "Stilblüte"

>> Download des Kataloges (1,2 MB)



28.04.2012DVD animation avantgared 01


KREMS
Präsentation der DVD Animation Avantgarde 01
16:00 Uhr im Kino im Kesselhaus (Filmgalerie Krems)

Herausgegeben von Asifa Austria und Vienna Independent Shorts Festival (VIS)
Präsentation im Rahmen des Donaufestival Krems

> Video "Tintenkiller"

>> Link zum Vienna Independent Shorts Festival (VIS)

>> Link zum Donaufestival Krems
>> Link zur ASIFA-Website



09.03.2012
alpinale+fh

DORNBIRN
Alpinale Kino meets FHD

20:00 Uhr, Fachhochschule Vorarlberg, Dornbirn
> Video "Tintenkiller"


16. 02. – 16. 03. 2012

 

BERLIN / D
Gruppenausstellung "DAS, WAS NICHT GESAGT WIRD"
ratskeller- Galerie für zeitgenössische Kunst, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin
U-und S-Bhf. Frankfurter Allee (U5, Ringbahn), 200 m zu Fuß
Öffnungszeiten: Mo–Fr 10–18 Uhr
Eröffnung: 15. Februar
Ausstellungsdauer: 16. 02. – 16. 03. 2012
> Video "Tintenkiller"

DAS, was nicht gesagt wird - Subtexte in Politik und Kunst
In der Ausstellung werden acht künstlerische Positionen gezeigt, die sich mit unterschiedlichen Bedeutungseben des Unausgesprochenen beschäftigen: Welche unterschiedlichen Formen von Subtexten gibt es und wie werden sie in Kultur und Politik eingesetzt? Die gezeigten Arbeiten analysieren mögliche Codierungen innerhalb psychologischer, politischer, ideologischer und künstlerischer Systeme. Wie werden Subtexte verwendet, an wen sind sie adressiert und wen schließen sie aus? Handelt es sich hierbei um implizite Vorgaben für Denk- und Verhaltensmuster, um Unbewusstes, Traumata, Leerstellen, Geheimnisse etc? Die Ausstellung "DAS, was nicht gesagt wird – Subtexte in Politik und Kunst" befasst sich mit diesen, den unterschiedlichen Bedeutungsebenen zugrunde liegenden Subtexten und stellt die Frage nach deren möglichem Einsatzzweck, nach unterschiedlichen Intentionen, Darstellungsformen und Positionen der Autoren: "Wer spricht zu wem?" Was wird gesagt und was nicht und warum nicht? Welche Weltbilder werden konstruiert oder bestätigt und welche anderen Bilder werden ausgeblendet? Diese nicht auf den ersten Blick sichtbaren, verschwiegenen Erzählungen und Inhalte stehen im Mittelpunkt der Ausstellung.

THAT, what is not said – Subtexts in Politics and Art
The exhibition deals with different semantic levels of the unsaid within political and artistic systems. Which different forms of subtexts do exist and how are they used in culture and politics. The shown works analyse possible codifications within psychological, ideological and artistic systems. To whom subtexts are addressed and whom do they exclude? Is it a matter of implied parameters for patterns of thoughts and behaviour, traumata, blankspaces, secrets, etc.? The artworks deal with different underlying semantic levels of subtexts, asking for its possible porpose, intentions, representations and authors' positions: Who talks to whom?" What is said, what is not said, and why not? Which images are constructed, which ideologies affirmed and which contents are suppressed? The exhibition focuses on those, not at first glance visible secretive narratives and contents.


11.01.-27.03.2012


standardsituation

DORNBIRN

Einzelausstellung "Erst einmal zurück ins Funkhaus", ORF Funkhaus, Dornbirn
Eröffnung: 10.01.2012, 20:00 Uhr
Ausstellungsdauer: 11.01.-27.03.2012, täglich geöffnet!
Kuratorin der Ausstellungsreihe "Kunst im Funkhaus": Carina Jielg

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Bucher Verlag Hohenems (voraussichtlich 6.10. 2012, Funkhaus Dornbirn)

>> Einladungstext als PDF-Datei (1,2 MB)
 
> Videoinstallation "V heute"
> Bildserie "Standardsituationen" >> alle 48 Bilder ansehen